MBSR


Füße des Babys - Baby als Achtsamkeitslehrer


 MBSR

 

MBSR mindfulness-based stress reduction wird übersetzt mit Streßbewältigung durch Achtsamkeit

Mit einer achtsamen Haltung im Alltag, im Beruf, in der Familie, im Straßenverkehr und vor allem im Kontakt miteinander können sich Erfahrungen vertiefen, Zufriedenheit und gesundheitliches Wohlbefinden erhöhen

Im jetzigen Moment präsent zu sein mit einer offenen, freundlichen und annehmenden Sichtweise nach innen und außen - so kann Überbelastung, überwältigenden Sorgen und Ängsten sowie negativen Stressfolgen vorgebeugt werden, Beziehungen können wohltuender und konstruktiver werden, Verletzungen und Unfälle werden hoffentlich verhindert bzw. weniger folgenschwer ausfallen. 

Die Schönheit und Vielfältigkeit der eigenen Person und Lebenssituation kann intensiv und nachhaltig erfahren werden.         

Das Übungsprogramm MBSR entstand in den 1970er Jahren an der Stress Reduction Clinic der Universität von Massachusetts in Worcester, USA. Das dortige „Entwickler-Team“ um Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn setzte MBSR zunächst im therapeutischen Kontext ein. Heute profitieren weltweit Menschen verschiedenster Herkunft von den guten Wirkungen des Programms.

 

sei nun - Praxis der Achtsamkeit mit MBSR bietet das klassische Acht-Wochen-Übungsprogramm an.

 

Einsatzgebiete sind:

- Gesundheitswesen

- Prävention

- Therapie

- Rehabilitation

- Bildungseinrichtungen

 

Die Wirksamkeit des Programms wurde bereits in zahlreichen wissenschaftlichen Studien belegt. 

Hinsichtlich der gesundheitsfördernden Wirkung von MBSR zeigt sich:                    

- das körperliche und mentale Wohlbefinden kann sich verbessern

- Stresssituationen können erfolgreicher bewältigt werden

- als angenehmer Nebeneffekt kann sich die Entspannungsfähigkeit erhöhen

- Selbstvertrauen und Akzeptanz können ansteigen

 

MBSR kann es ermöglichen bzw. erleichtern, die körperlichen, gedanklichen, gefühlsmäßigen und emotionalen Zustände und Veränderungen als solche zu erkennen und zu erfahren.

 

Dafür werden strukturierte Achtsamkeitsübungen (Atembeobachtung, Körperarbeit, Sitzmeditation und weitere) vermittelt und in der Gruppe sowie allein praktiziert.

 

Für wen ist MBSR geeignet?

Menschen,

- die an der Achtsamkeitspraxis interessiert sind,

- die ihren Alltag achtsamer (er)leben möchten

- die ihren Umgang mit Belastungen, Beanspruchungen und Stress erforschen und ändern wollen,

- die Probleme haben, Stress zu bewältigen

- die den Umgang mit schwierigen Situationen trainieren möchten

- die chronische gesundheitliche Veränderungen erleben und interessiert und motiviert sind, aktiv etwas zu tun, um sich z.B. trotz der Beeinträchtigungen wohl(er) zu fühlen und (mehr) Lebensqualität zu gewinnen

 

Weitere Einsatzfelder sowie individuelle Voraussetzungen und Fragen können im Vorgespräch angeschaut werden.


Die nächsten Kurstermine:

25. August - 13. Oktober für Frauen

27. Oktober - 15. Dezember für Männer



Anmeldung:

ausfüllen und ausdrucken: Anmeldeformular zum Kurs.odt

pdf: Anmeldeformular zum Kurs


Bitte ausfüllen und zum Vorgespräch mitbringen:

Ihre Angaben zur Vorbereitung.doc

Ihre Angaben zur Vorbereitung.pdf


der Weg der Wolken - Veränderungen

info@sei-nun.de © Hansjakob Richter 2016